ALS TÄTOWIERER AUS DER MASSE HERAUSSTECHEN!

Wie du mit wenig Aufwand mehr Kunden gewinnst!

Tätowierer_Kunden_gewinnenMenschen die sich tätowieren lassen wollen, haben oft dieselben Fragen und Zweifel. Wie du diese mit geringen Aufwand aus dem Weg räumst und dafür sorgst, dass sie unbedingt ein Tattoo von dir haben wollen, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Seien wir ehrlich, sich ein Tattoo stechen zulassen ist vor allem für Anfänger keine leichte Entscheidung und noch weniger, bei wem man es stechen lässt. Es gibt Zweifel an dem Motiv und der Umsetzung, es gibt Fragen zur Gesundheit und Risiken. Außerdem fehlt die Vertrauensbasis, denn, wenn man sich noch nie stechen lassen hat, kann man sich nur auf die Aussage von dritten verlassen.

Das ist für dich als Tätowierer oft anstrengend und mühsam. Du beantwortest immer wieder dieselben Fragen und verbringst eine Menge Zeit damit Menschen bei der Entscheidung zu helfen, anstatt dich auf das konzentrieren zu können, was dir wirklich Spaß macht: Das tätowieren.

Außerdem ist es als Einsteiger sowie auch als etablierter Tätowierer gar nicht so einfach Neukunden zu gewinnen. Es gibt wahnsinnig viel Konkurrenz und zudem: wie soll man Vertrauen aufbauen, wenn man sich noch gar nicht kennt? Klar, über Mundpropaganda und Empfehlungen lässt sich viel machen. Aber was unverzichtbar geworden ist um Kunden zu gewinnen und auch zu behalten, ist die Internet Präsenz.

Die Menschen wollen dich als Tätowierer kennen und dir vertrauen können. Außerdem verkörpern Tattoos einen gewissen Lifestyle und tätowierten Menschen gefällt die persönliche Verbindung zu dir als Künstler Ihrer Werke.

Nun hast du natürlich nicht die Zeit und Lust dazu rund um die Uhr mit Neu- und Stammkunden im Kontakt zu sein um diese zu betreuen. Schließlich hast du auch ein Privatleben und fühlst dich sowieso viel wohler im kreativen Bereich.

Wie du trotzdem ein Vertrauensverhältnis zu Menschen aufbaust, all Ihre Zweifel aus dem wegräumst und sie dazu bringst zu dir zu kommen, darum soll es heute gehen. Dies alles geht ohne viel Aufwand und erfordert keine besonderen Vorkenntnisse.

 

Wie du Interessenten zu Kunden machst, indem du Ihre Wünsche kennst

Um Kunden zu gewinnen und zu binden, musst du Ihre Wünsche abdecken. Wie du das schaffst und auch deine Eigenen dabei erfüllst, erklären wir dir jetzt.

Zuerst einmal musst du deine Wünsche kennen. Das heißt, du analysierst erst mal was dir wichtig ist und was du gerne erreichen möchtest.

 

Wir haben Tätowierer dazu befragt und haben die meistgenannten Antworten zusammengetragen:

  1. Mehr neue Kunden gewinnen bzw. Kunden binden.
  2. Weniger Zeit mit Beratung und mehr mit tätowieren verbringen.
  3. Mehr Freizeit haben.

Es ist nicht überraschend, da das in sehr vielen Branchen ähnlich ist.

Jeder der eine Dienstleistung erbringt oder sich als Künstler sieht, freut sich über Kunden, da diese schließlich Umsatz bringen und dir ermöglichen dem nachzugehen, was du wirklich liebst, die Kunst. Hier geht es zum einen darum gut leben zu können und zum anderen um Selbstverwirklichung.

Außerdem verbringen wir alle gerne Zeit mit unserem Kerngeschäft und nicht jeder hat Lust sich mit Kundengewinnung auseinanderzusetzen. Das heißt, es wäre schön, wenn wir mit möglichst wenig Aufwand, möglichst viele Kunden erreichen. Damit wir Zeit für unsere Leidenschaft haben.

Und natürlich möchte jeder mehr Freizeit. Mehr Zeit für den Partner, die Kids oder sich selbst. Einfach mal entspannen und die Füße hochlegen. Das ist absolut menschlich und notwendig.

Jetzt wissen wir was wichtig für dich als Tätowierer ist.

Der nächste Schritt ist zu wissen welche Wünsche und Ängste Kunden und potenzielle Interessenten haben.

 

Dazu haben wir ebenfalls eine Umfrage gestartet und sind auf folgendes Ergebnis gekommen:

  1. Beratung (Klärung von Fragen und Zweifel)
  2. Tätowierer Wahl. Welcher Tätowierer ist der Beste für mich.
  3. Entscheidungshilfe. Soll ich mich wirklich stechen lassen?

Jeder Mensch der sich etwas in die Haut stechen lässt, das ein Leben lang bleibt, hat beim ersten Mal Fragen und Zweifel. Dazu zählen hier vor allem, wie gefährlich ist tätowieren? Wie groß sind die schmerzen? Welche Risiken gibt es und was ist zu beachten? Außerdem haben viele Fragen zur Pflege eines frisch gestochenen Tattoos.

Die Wahl des Tätowierers gestaltet sich nicht weniger schwer. Lässt man sich sein erstes Tattoo machen, kann man sich nur auf die Empfehlungen von Dritten verlassen oder muss anhand von Bildern entscheiden zu welchem Tätowierer man geht. Hat man bereits Tattoos und zieht in eine andere Stadt oder war mit dem alten Tätowierer unzufrieden, steht man vor dem gleichen Dilemma. Nun wäre es super, wenn man irgendwie mehr über die einzelnen Tätowierer erfahren könnte, um Vertrauen aufzubauen.

Und natürlich ist die entscheidendste Frage, ob man sich überhaupt stechen lässt. Viele tragen jahrelang schon den Wunsch mit sich herum, haben sich aber bis jetzt nie wirklich getraut. Hier wünschen sich viele eine Entscheidungshilfe. Jemanden, der ihre Zweifel aus dem Weg räumt und sich Zeit für einen nimmt.

Nun sind deine Wünsche als Tätowierer und die deiner Kunden sehr gegensätzlich.

 

Wie also bringst du diese zusammen?

Wir möchten dir eine Möglichkeit zeigen, die so einfach und doch auch unglaublich effektiv ist.

Du wirst mit wenig Aufwand viele neue Kunden gewinnen, sehr viel mehr Zeit haben und aus der breiten Masse der Konkurrenz herausstechen.

Wie du das Ganze machst?

Mit automatisierten Webinaren!

 

Was sind automatisierte Webinare?

Webinare, sind Online Seminare, mit denen du eine breite Maße von Menschen erreichen kannst. Diese kannst du automatisieren, um möglichst wenig Zeitaufwand zu haben.

Ich weiß, du kannst dir jetzt noch nichts darunter vorstellen und das hört sich sehr kompliziert an. Lies einfach weiter und du wirst sehen, was für eine einfache und vielversprechende Möglichkeit das ist. Das Schöne ist, in der Branche der Tätowierer ist die Methode noch nicht sehr bekannt und verspricht deshalb umso mehr Erfolg.

Webinare sind Online Seminare, in denen du mittels Video deinen Interessenten und Kunden Dinge vermitteln kannst.

Die Methodik ist simpel. Du bietest in diesem Webinar einen Mehrwert, indem du kostenlose Informationen für jeden, der sich zu deinem Webinar anmeldet, bereitstellst. Dann positionierst du dein Produkt oder deine Dienstleistung.

Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit eines Chats, indem du mit den Menschen interagieren kannst.

Damit du nicht immer wieder dasselbe erzählen musst, gibt es die Möglichkeit das Ganze zu automatisieren. Das bedeutet du nimmst einmal ein Video auf und lädst dieses hoch. Für deinen Kunden sieht es so aus, als wärst du live. Du kannst währenddessen aber die Füße hochlegen oder dich wichtigeren Sachen widmen. Das schöne ist, diese Webinare kannst du rund um die Uhr stattfinden lassen, ohne dass du dabei sein musst. Deine Interessenten, haben also immer die Möglichkeit daran teilzunehmen.

Die Statistik zeigt, dass momentan nichts so erfolgreich funktioniert, wie diese Webinare. Das heißt, du kannst dir alles andere an Marketing sparen und dich auf diese Sache konzentrieren.

 

Wie du Webinare auf deine Branche anwendest und welchen Nutzen du daraus ziehst.

Du weißt jetzt was Webinare sind und wie sie funktionieren. Aber wie setzt du das jetzt als Tätowierer ein und was hast du davon?

Jetzt kommt der spannende Teil.

Wir hatten vorhin analysiert, welche Wünsche du als Tätowierer hast und welche Wünsche die  Menschen haben, die sich tätowieren lassen wollen. Jetzt kommt der Part in dem wir dir zeigen wie du beides, mit Webinaren zusammenbringst.

In unserem digitalen Zeitalter gehen wir davon aus, dass du für dein Tattoo Studio eine Facebook Seite hast. Über diese kannst du die Leute zu deinen Webinaren einladen.

In deinen Webinaren kannst du alle Fragen, die Kunden haben, beantworten und somit Ihre Zweifel aus dem Weg räumen. Inhalte könnten sein:

  • Welche gesundheitlichen Risiken gibt es?
  • Wie finde ich ein passendes Motiv?
  • Sind die Farben gesundheitsschädlich?
  • Was gibt es bei der Pflege eines Tattoos zu beachten?
  • Usw.

Damit hast du die Möglichkeit, all die Fragen, die du immer wieder beantworten musst, im Vorfeld zu klären. Das macht es für dich sehr viel einfacher und bietet deinem Interessenten einen Service den er in dieser Branche nirgendwo anders bekommt. Das heißt, wir haben schon die ersten Wünsche erfüllt. Außerdem baut sich so eine Vertrauensbasis zwischen dir und dem Kunden auf, da sie dich kennenlernen und du Ihnen wirklich weiterhilfst. Sie können sich unverbindlich informieren.

Der nächste Schritt ist, dass du dich und dein Tattoo Studio vorstellst. Wer bist du und was können potenzielle Kunden erwarten. Inhalte könnten sein:

  • Deine Story (nicht zu lang, aber erzähl wer du bist und wie du zum Tätowierer wurdest).
  • Dein Tattoo Studio (wo bist du zu finden, wie sieht’s bei dir aus).
  • Deine Dienste (was kannst du besonders gut? Motive, Schriften, alles?)
  • Zeige Transparenz (zeig, dass du auf Hygiene wert legst, was für Preise du hast, wie du vorgehst).
  • Wie kann man dich kontaktieren.
  • Usw.

Mit diesem Schritt baust du einen persönlichen Bezug auf und vertiefst die Vertrauensbasis. Du zeigst, was einen Interessenten bei dir erwartet und nimmst ihm mögliche Ängste.

Und der letzte Schritt ist, dass du die Menschen zum handeln aufforderst.

Das ist der Moment, in dem du deine Dienstleistung anbietest. Du könntest z. B. ein besonderes Angebot mit einem Link zu deiner Kontakt Seite machen. Ein Beispiel wäre: „Jeder der sich jetzt über diesen Link mit dem Code „ Panda“ (lass dir etwas einfallen) meldet, bekommt eine Pflegecreme gratis dazu! „

Damit forderst du die Menschen unmittelbar zur Handlung auf und die Wahrscheinlichkeit ist sehr viel höher, dass Sie wirklich einen Termin machen. Des Weiteren hilfst du Ihnen bei der Entscheidung, ob jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

 

Das Fazit. Der Grund warum automatisierte Webinare so gut funktionieren.

Du siehst also, mit automatisierten Webinaren bekommst du super einfach neue Kunden. Du erfüllst die Wünsche der Menschen, nimmst ihnen ihre Ängste und profitierst selbst davon.

Wenn du solch ein automatisiertes Webinar, wie eben besprochen, aufbaust, siehst du wie alle im Vorfeld analysierten Wünsche erfüllt werden. Sowohl deine, als auch die der Menschen, die ein Tattoo haben wollen.

Du hast mehr Zeit, weil du dich nicht mehr um Kundengewinnung und lästige Fragen kümmern musst. Außerdem bekommst du sehr viel mehr neue Kunden und deshalb auch mehr Kohle, logisch.

Deine Interessenten werden im Vorfeld ausreichend informiert. Du nimmst ihnen Ihre Ängste, beantwortest Ihre Fragen und sie haben die Möglichkeit dich kennenzulernen.

Das Ganze ist also die perfekte WIN-WIN-Situation.

Da wir wissen wie kompliziert sich das ganze anhören kann und nicht jeder sich mit Online Marketing auskennt, möchten wir dir heute ein Geschenk machen.

Wir laden dich ein an unserem kostenlosen Webinar, „Die 6 Stunden Formel“ teilzunehmen. Hier zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie ein erfolgreiches Webinar aufgebaut wird, was du dafür brauchst und wie einfach es eigentlich ist.

Der Kurs, mit diesen Inhalten, ist sehr viel Wert. Wir zeigen dir all unser Wissen, wie wir selbst mit Webinaren Tausende von Euro im Monat an Umsatz machen.

 

Das Ganze bekommst du heute komplett kostenlos.

  • Das Webinar ist für dich geeignet, wenn:
  • Du neue Kunden gewinnen und alte binden möchtest.
  • Du weniger Zeit mit Beratung und mehr mit tätowieren verbringen möchtest.
  • Du mehr Freizeit möchtest.
  • Du aus der Masse herausstechen möchtest.
  • Du deinen Bekanntheitsgrad in der Branche vervielfachen möchtest.

>> Klicke einfach jetzt auf das Banner und ich zeige dir, wie all das möglich ist.

Tätowierer Neue Kunden

Als krönenden Abschluss, zählen wir dir noch ein paar Beispiele für Webinare in dieser Branche auf. 

 

10 Webinar Themen für Tätowierer!

  1. Gesundheitliche und andere Risiken eines Tattoos. Wann ist der richtige Zeitpunkt?
  2. Wie finde ich den richtigen Tätowierer für mein Motiv?
  3. Pflege eines frisch gestochenen Tattoos.
  4. Wie lange ist die Wartezeit für einen Termin?
  5. Wie groß ist der Schmerz?
  6. Sind deine Farben gesundheitsschädlich?
  7. Wie viel kostet ein Tattoo?
  8. Wie lang dauert es ein Tattoo zu stechen?
  9. Traditionell oder mit Maschine?

Dies sind Beispiele für Themen aus denen du Webinare gestalten könntest. Du darfst die hier aufgezählten gerne verwenden.  Starte am besten gleich in dem du dich zu unserem kostenlosen Webinar anmeldest, indem du alles wichtige lernst.

Vielen Dank fürs Lesen

Dein Webinaris- Team
www.webinairs.com

Mein Bild