Log-In-Quoten zu Webinaren steigern

Bei Webinaren gibt es 4 entscheidende Kennzahlen – und eine davon ist die Log-In-Quote. Diese beschreibt den Anteil der zum Webinar angemeldeten Leute, die sich dann auch tatsächlich zum Webinar einloggen. Wenn Sie einfach nur ein Webinar veranstalten, liegt die Log-In-Quote in der Regel bei etwa 30-35%. Das bedeutet, dass sich von 100 Leuten, die sich zu Ihrem Webinar angemeldet haben, 30-35 tatsächlich zum Webinar einloggen. Das ist in Ordnung, aber nicht gut. Tatsache ist nämlich, dass sich dieser Wert schon durch 2 kleine Tricks auf 50-60% steigern lässt. 

Trick 1: Das „Nachverkaufen“ des Webinars

Opt-In-1Nach der Anmeldung zum Webinar müssen Sie „nachverkaufen“ und den Nutzen Ihres Webinars nochmals hervorheben! Denn was ist geschehen, wenn sich jemand zu einem Webinar angemeldet hat? Sie konnten die Person für Ihr Thema interessieren und einen konkreten Nutzen in Aussicht stellen. Vor allem aber konnten Sie den Interessenten für kurze Zeit aus seinem Alltag herausreißen! Er hat sich Zeit genommen für die Information, worum es in dem Webinar geht. Die erste Herausforderung ist geschafft.

Doch wie lange bleibt dieses Interesse an dem Thema wirklich wach? Wie schnell versinkt es wieder im Alltag? Wie oft denkt man selbst: „Genial, genau das will und brauche ich!“ … und nach ein paar Stunden ist es wieder vergessen oder von anderen, vermeintlich wichtigeren Dingen überlagert?!

Der „Nachbrenner“ – direkt nach der Anmeldung

Beglückwünschen Sie den Teilnehmer unmittelbar (!) nach seiner Anmeldung zum Webinar, dass es „die beste Entscheidung war, sich zu diesem Webinar anzumelden“, und nennen Sie nochmals den Nutzen, der den Teilnehmer erwartet. Dies kann in Form einer E-Mail oder eines Pop-up-Fensters geschehen oder indem Sie den Teilnehmer direkt und automatisch (!) zu einem etwa dreiminütigen Video weiterleiten, wo Sie die Beglückwünschung und den Nutzen aussprechen. Webinaris bietet Ihnen diese Möglichkeit, direkt nach der Eintragung auf eine Wunsch-URL weiterzuleiten, wo sich Ihr Video oder Pop-up Fenster findet.

Das stetige „Nachlegen“ – von der Anmeldung bis zum Webinar

Anschließend versenden Sie mehrere, in der Form und Formulierung jeweils abgewandelte (!) Erinnerungsmails zu dem Webinar. Als idealer Rhythmus hat sich hierfür 24 Stunden vor dem Webinar, eine Stunde vor dem Webinar, zehn Minuten vor dem Webinar und direkt zu Webinarbeginn erwiesen. In diesen Erinnerungsmails „erinnern“ Sie zwar vordergründig an den Termin und geben auch immer den Zugangslink zu dem Webinar mit an; in erster Linie dienen diese Mails aber dazu, dass Sie Ihr Webinar weiter bewerben, indem Sie

  • immer wieder auf den Inhalt und das zu behandelnde Problem eingehen,
  • wieder und wieder den Nutzen für die Teilnehmer nennen,
  • punktuell schon konkrete Einblicke in das Webinar geben,
  • einen Bonus für die Teilnahme in Aussicht stellen …
  • … und somit den Teilnehmer mehr und mehr „antriggern“.

Blogpost_EMailWeisen Sie auf all das nicht nur hin, sondern schreiben Sie auch ganz direkt, „dass es extrem wichtig und wertvoll ist“, an Ihrem Webinar teilzunehmen! Schreiben Sie auch, was sich durch den Besuch des Webinars im Leben des Teilnehmers ändern kann.

Nennen Sie also Inhalte Ihres Webinars, Nutzen und Vorteil für den Teilnehmer, bringen Sie das mehr und mehr auf den Punkt und steigern Sie so das „Haben-wollen“-Gefühl des Interessenten. Bildlich gesprochen muss sich der Interessent selbst in den A… beißen wollen, sollte er das Webinar dann tatsächlich verpassen … aber das wird ihm mit einer solchen Abfolge von Erinnerungsmails nicht passieren!

Die Anzahl und der Zeitpunkt für diese „Erinnerungsmails“ lässt sich bei Webinaris individuell einstellen.

Da wir hierzu einen ausführlichen mehrteiligen Report „Die perfekte E-MailMarketing-Strategie für Ihre Webinare“ geschrieben haben, in dem wir ALLE E-Mails vor (wie auch nach) dem Webinar eingehend thematisieren und mit Mustervorlagen wie auch Textbausteinen vorstellen, gehen wir an dieser Stelle nicht näher auf die E-Mails ein.

Ob Video oder E-Mail: Halten Sie das Interesse und die Begeisterung fürs Webinar am Leben und verankern Sie das Gefühl: „Ja, da will ich unbedingt dabei sein … das muss ich haben!“

Trick 2: Belohnung der Webinar-Teilnehmer

Versprechen Sie dem Teilnehmer schon VOR dem Webinar eine Belohnung, einen Bonus oder ein Geschenk, wenn er am Webinar teilnimmt. Stellen Sie diesen Bonus auf Ihrer Landingpage zum Webinar und/oder in einer der ersten beiden (der insgesamt vier) Erinnerungsmails zu dem Webinar in Aussicht.

Wichtig ist, dass die Mail nicht zu lange ist, sonst liest sie keiner. Also kurz erinnern und am besten in einem Satz den Nutzen für den Teilnehmer herausstellen.

Mögliche Belohnungen & Geschenke:

  • ein kleines Extra-Produkt von Ihnen (oder auch einem Kollegen),
  • ein Aktionslink zu Ihrem vergünstigten Produktpreis,
  • ein E-Book mit wichtigen Tipps,
  • ein Video, in dem Sie einen Punkt näher erklären,
  • ein PDF mit den wichtigsten Fragen und Erkenntnissen aus dem Webinar … letztlich alles, was SIE haben, der Interessent aber nicht. Also Wissen, Informationen, Tipps, die Sie kostenfrei weitergeben. Es muss nicht immer ein materielles Produkt sein!

Je größer der Nutzen & Wert der Belohnung, des Bonus, des Geschenkes ist, desto begehrenswerter ist es für den Webinarteilnehmer … und desto stärker folglich sein Wunsch, an dem Webinar teilzunehmen. Teilweise macht es Sinn, die Begehrlichkeit eher auf das Geschenk als auf das eigentliche Webinar zu lenken.

Bei Webinaris haben wir diese Möglichkeit bewusst mit eingebaut. Unsere automatisierten Webinare bieten den Vorteil, einen Dokumenten-Download einzubinden. Die Zeit, wann und wie lange der Button hierfür erscheinen soll, lässt sich von Ihnen genau festlegen.

Log-In-Quoten auf bis zu 94% steigern

Um Ihre Log-In-Quoten auf bis zu 94% zu steigern, müssen Sie richtig tief in die Trickkiste greifen – aber es lohnt sich! Stellen Sie sich vor, dass Sie 200% mehr Verkäufe erreichen – ohne auch nur eine Webinar-Anmeldung zusätzlich! Damit Sie das schaffen, haben wir einen Report mit 11 unschlagbaren Tipps & Tricks zusammengestellt. Klicken Sie am besten sofort unten auf den Button, dann schicken wir Ihnen den Report direkt – und natürlich kostenlos – zu!

Kostenloser Report:

Log-In-Quoten bis zu 94%!

In diesem Report lernen Sie:

  • 11 Wege, um Ihre Log-In-Quoten zusteigern
  • Geheime Techniken, durch die Ihre Teilnehmer es kaum erwarten können, beim Webinar teilzunehmen
  • Wie Sie sich von der Masse abheben und Log-In-Quotn erzielen, von denen andere nur träumen können