Unabhängig davon, ob Sie bereits erfahrener Unternehmer sind oder gerade Ihr erstes Start-up gegründet haben, kennen Sie die folgenden Probleme nur allzu gut: Kundenakquise und Kundenbindung. Erst müssen Sie sich gegen die Konkurrenz behaupten und neue Kunden gewinnen, anschließend sollen diese möglichst auch Geld bei Ihnen ausgeben – und am besten auch noch wiederkommen. Dieser zeit-, geld- und nervenraubende Prozess gehört zum Unternehmerdasein einfach dazu – oder etwa nicht? Wir beweisen Ihnen das Gegenteil.

Warum die alten Weisheiten nicht mehr funktionieren

old-books-436498_640Der erfahrene Unternehmer sagt, dass sieben Kontakte zu einem Menschen notwendig sind, bis er ein wiederkehrender, glücklicher Kunde Ihres Betriebs ist. Insgesamt klingt dies nach nicht allzu viel Arbeit. Aber: Diese goldene Regel ist schon mehrere Jahrzehnte alt.

Überangebot und Marktsättigung sorgen dafür, dass Ihre Kunden schon „alles“ haben – und durch die schier endlose Informationsflut wird es immer schwieriger, zum Kunden vorzudringen und ihn davon zu überzeugen, dass Sie der richtige Ansprechpartner sind. Was haben Sie, das die Konkurrenz nicht hat? Was macht Ihr Angebot so besonders? Sie müssen den Kunden davon überzeugen, dass Sie das beste Produkt und die besten Dienstleistungen anbieten!

Die Frage ist nur: Wie sollen Sie das schaffen?

Kostenloser Kundenservice als Lösung

Unabhängig von einem Überangebot an Produkten und Dienstleistungen gibt es noch immer zwei Dinge, auf die Kunden sofort ansprechen: „Gratis“, „kostenlos“ und „umsonst“ lauten die Begriffe, die in echten Geschäften zum Hineingehen und in Online-Shops zum Anklicken animieren – „Service“, „Kompetenz“ und „Know-How“ machen den Sack dann zu und motivieren zum Kauf, zum Wiederkauf und zur Weiterempfehlung. Kombinieren Sie beide Zutaten und es kann kein gewöhnlicher Kunde mehr widerstehen.

Stellen Sie sich vor, die folgende Vision würde zur Realität – wie viel Umsatz könnten Sie dadurch langfristig generieren?

  • Beraten Sie die Kunden durch E-Mail-Marketing. Hören Sie auf damit, dieses Tool als reinen Werbekanal zu unterschätzen. Sehen Sie darin viel mehr ein Werkzeug, um Kundenberatung auch außerhalb des direkten Kontakts zu etablieren! Vielleicht machen Sie sogar ein paar kurze Erklär-Videos oder veranstalten Webinare?
  • Geben Sie in Form einer E-Mail-Marketing-Strategie kostenlose Tipps für die Verwendung von Produkten, die der Kunde vor kurzer Zeit bei Ihnen gekauft hat.
  • Und ganz wichtig: Vermitteln Sie Kompetenz & Know-How. Niemand will die typischen „Standard-Newsletter“ lesen, die keinen echten Mehrwert bieten. Eine Ansprache auf Augenhöhe ist enorm wichtig!

In der Theorie klingen diese einfachen Mittel bereits hervorragend: Sie bauen einen Dialog zum Kunden auf, binden ihn mit wirklich interessanten, lesenswerten Newslettern & Webinaren und gewinnen sein Vertrauen. Schon nach kurzer Zeit wird Sie der Kunde als kompetenten Unternehmer schätzen und bei Ihnen einkaufen – und das wieder und wieder. Das Geschäft ist perfekt.

Leider hat diese Traumwelt einen Haken: Newslettermarketing (und auch alle anderen Formen der Werbung) funktioniert dann am besten, wenn es personalisiert abläuft. Wenn Sie den Kunden direkt ansprechen und auf seine bevorzugten Produktkategorien eingehen, ist ein Verkauf deutlich wahrscheinlicher. Theoretisch ist das zwar umsetzbar, in der echten Welt mangelt es Ihnen aber an einer Kernkomponente: Zeit.

Die Zeit, die Ihnen fehlt – so bekommen Sie mehr davon

Bildschirmfoto 2016-05-31 um 14.14.23Um wirklich Ihre gesamte Zielgruppe persönlich zu erreichen, brauchen Sie enorme Mengen an Zeit. Woher sollen Sie diese nehmen? Sie ordern Produktlieferungen, kümmern sich um die Beseitigung von Problemen, arbeiten an der zukünftigen Entwicklung von Produkten und Services, analysieren die Performance von Mitarbeitern und so weiter. Für wirklich effizientes Marketing über Newsletter ist einfach keine Zeit mehr, wenn Sie es mit gewöhnlichen Mitteln versuchen.

Wie so oft lohnt es sich, von anderen Geschäftsbereichen und Branchen zu lernen. Die Industrie verwendet beispielsweise schon seit Jahrzehnten automatisierte Prozesse, um Zeit einzusparen. Tatsächlich lassen sich solche automatisierten Prozesse für jedes Unternehmen – also auch Ihres – installieren und sorgen dafür, dass viele der bislang wenig geliebten Aufgaben selbstständig ablaufen:

  • Die Kundengewinnung überlassen Sie durch effektives und vor allem automatisiertes Newslettermarketing einfach einem Computer. Er nimmt Ihnen die Arbeit ab, wird aber nie müde und hat vor allem unendlich viel Zeit zur Verfügung.
  • Auch die Kundenkonvertierung – weg vom gelegentlichen Käufer und hin zum Stammkunden – gelingt durch dieses Instrument von selbst. Das Newslettersystem verschickt ganz von alleine interessante Inhalte oder lädt die Leser zu spannenden, automatisierten Webinaren ein. Und Sie sparen sich das alte „Weichklopfen“ von Kunden.
  • Kundenbetreuung – ein klassisches Feld hervorragender Berater – wird ebenfalls ermöglicht. Der enorm zeitraubende Kundensupport wird dadurch unterstützt und zu einem gewissen Anteil maschinell erledigt.

Der Traum der automatisch laufenden Firma? Er wird endlich wahr! Durch eine Fusion von Newslettern und Webinaren finden Kundengewinnung und -bindung mit niedrigstem Zeitaufwand und höchster Effizienz auf einem qualitativ hohen Niveau statt.

Wieso es funktioniert

Die Kombination zweier Werkzeuge ist dafür verantwortlich, dass es mit der Kundengewinnung und Kundenbindung besser klappt als je zuvor. Das steigert Ihren Umsatz, beschert Ihnen höhere Gewinne und spart Ihnen Woche für Woche etliche Stunden Zeit. Sie können es schon erahnen – die beiden Werkzeuge, von denen hier die Rede ist, sind:

  • Der klassische Newsletter:  Das ideale Tool, um den Empfänger sofort zu begeistern. Sie sprechen im Idealfall die Wünsche und Bedürfnisse des Kunden spontan an und halten ihn langfristig. Über die kommenden Wochen, Monate und Jahre wird er sich sogar auf Ihre Angebote und den Kundenservice freuen, den Sie über einen Newsletter vermitteln. Begeistern Sie Ihre Kunden nachhaltig und beweisen Sie Kompetenz – was vor allem mit dem nächsten Werkezug geschieht.
  • Webinare:  Das bedeutet Vermittlung von Fachwissen in Reinform. Webinare zu spannenden Themen fesseln den Zuschauer bereits nach der ersten Minute und sorgen dafür, dass Ihnen die volle Aufmerksamkeit Ihres Kunden für die nächsten 30, 60 oder auch 90 Minuten garantiert ist. Der Kunde konzentriert sich voll und ganz auf Sie, Ihr Angebot und Ihre Argumentation und wird jedem Ihrer Schritte folgen.Dadurch fühlt sich jeder Kunde exzellent beraten und wird gerne wieder mit Ihnen interagieren.

Sie müssen sich die Kombination aus klassischem Newslettermarketing und Webinaren vorstellen wie einen automatisierten Kundenberater. Er besucht Ihre Kunden täglich, wöchentlich, monatlich oder wann auch immer Sie wollen – um zu beraten, zu verkaufen, zu begeistern! Besser kann sich ein Kunde nicht behandelt fühlen – und genau deshalb ist das eine ideale und hoch effiziente Möglichkeit, um eine langfristig erfolgreiche, gewinnbringende Beziehung zu jedem einzelnen Kunden aufzubauen.

Der Weg zum Erfolg

Kein Erfolg ohne ein wenig Aufwand: Wenn Sie erfahren möchten, wie Sie Newslettermarketing und Webinare für die Kundengewinnung und -bindung nutzen, schauen Sie sich am besten unser 500-Prozent-Webinar an. Dort erfahren Sie alles, was Sie über dieses Thema wissen müssen. Denn: Das Versprechen aus diesem Artikel, dass Webinare das beste Mittel sind, um Fachwissen zu vermitteln, gilt natürlich auch für uns.

Melden Sie sich am besten gleich rechts unten an!

Das 500 Prozent Webinar

Folgende Dinge werden Sie in diesem ca. 90-minütigen Webinar lernen:

  • So setzen Sie die in diesem Artikel beschrieben Konzepte um und binden Ihre Kunden langfristig an Ihr Unternehmen
  • So bauen Sie einen perfekten E-Mail-Marketing-Funnel auf, der jeden Kunden zum Wiederkauf motiviert
  • So kombinieren Sie E-Mail-Marketing mit Webinaren, um eine nie dagewesene Kundenbindung zu erreichen
  • Sie bekommen die Struktur einer komplett automatisierten Firma inkl. Umsetzungsplan