Immer mehr Leute steigen ins MLM & Network Marketing ein. Das zeigt, wie erfolgreiche solche Modelle sind, führt aber auch dazu, dass der Wettbewerb immer größer wird. Wo vor einiger Zeit noch einige wenige Netzwerke auf dem Markt waren, gibt es heute dutzende verschiedene. Das führt dazu, dass sich die Networker und Verkäufer mehr als je zuvor Gedanken machen müssen, wie sie neue Partner und neue Kunden gewinnen können. Ein Weg, den viele der erfolgreichsten Networker dabei gehen, ist der des Webinar Marketing. Was es damit auch sich hat, wie es funktioniert und worauf Sie achten müssen, erfahren Sie in diesem Artikel.

Das Grundkonzept – das ist Webinar Marketing

Beim Webinar Marketing werden potentiellen Kunden oder Partnern kostenlose Online-Seminare angeboten, in denen ihnen dann einschlägiges Know-How vermittelt. Es geht also offiziell nicht um Verkaufsveranstaltungen, sondern vielmehr um Schulungen und Informations-Webinare. So schaffen Sie es, Ihre Teilnehmer Schritt für Schritt von Ihrer Expertise und Kompetenz zu überzeugen und entscheidendes Vertrauen aufzubauen, um anschließend Ihre Produkte zu verkaufen oder eine Partnerschaft in die Wege zu leiten.

Partner gewinnen – einfach und nachhaltig

Der Fokus der meisten Networker liegt auf der Partner-Gewinnung, da eine große und potente Downline ein passives Einkommen garantiert. Um einen Interessenten dazu zu bringen, Ihre Partner zu werden, müssen Sie sie davon überzeugen, dass Ihr Netzwerk sinnvoll und erfolgsversprechend ist. Dazu holen Sie die Leute einfach zunächst in ein Webinar, das beispielsweise eines der folgenden Themen behandeln kann:

  • In 6 Monaten zu 500 € passivem Einkommen – so funktioniert’s
  • Endlich frei: Deshalb konnte ich meinen Job kündigen und mein Leben endlich genießen
  • 5 Wege, die wirklich funktionieren, um von zu Hause aus zu arbeiten

Im Webinar haben Sie dann durchschnittlich 60 Minuten Zeit, Ihre Teilnehmer von Ihrem Netzwerk zu überzeugen – und somit die mit Abstand beste Chance, neue Partner zu gewinnen.

Kunden gewinnen – dank Kompetenz & Vertrauen

Damit durch eine Downline passives Einkommen aufgebaut wird, muss diese erstmal bestehen und auch wirklich aktiv sein. Gerade für den Anfang ist es deshalb oft am vielversprechendsten, selbst in den Verkauf zu gehen. Besonders sinnvoll ist es hier, nicht nur einmalige Kunden, sondern langfristige ‚Fans‘ zu gewinnen – und genau dafür kommt wieder Webinar Marketing zum Einsatz. Auch in diesem Fall holen Sie die potentiellen Interessenten zunächst in ein einschlägige Know-How-Webinar – beispielsweise, je nach Netzwerk:

  • 5 Tricks für eine junge, gesunde Haut
  • Endlich kostengünstig verreisen – so funktioniert’s
  • 3 Dinge, die Ihnen die Industrie über Wasser verschweigt
  • 7 Gründe, warum Sie sich ständig müde und schlapp fühlen

Wie bei den Webinaren zur Partner-Gewinnung bieten Sie den Teilnehmern auch hier zunächst spannenden und interessanten Content, bevor Sie dann immer mehr in den Verkauf Ihres Produkts übergehen – welches natürlich das beste Mittel für eine junge, gesunde Haut oder die beste Lösung für nachhaltig gesundes Wasser ist.

Tipps & Tricks

Partner ausbilden – und dafür belohnen

Ein Partner im MLM & Network Marketing bringt nur etwas, wenn er selbst die Produkte verkauft oder selbst verkaufende Partner in die Downline bringt. Investieren Sie deshalb unbedingt Zeit in die Ausbildung und Motivation Ihrer Downline. Schulungsmaterialien, Erklär-Videos und auch Webinare, in denen die Downline lernt, wie erfolgreich verkauft wird oder wie erfolgreich Partner gewonnen werden können, tragen maßgeblich zu Ihrem eigenen Erfolg bei. Durch kleine Belohnungen, wie beispielsweise eine kostenfreie Checkliste, können Sie Ihre Downline auch sehr gut dazu motivieren, die Schulungsunterlagen wirklich durch zu arbeiten.

Kunden zu Partnern machen

Die besten Partner, die Sie haben können, sind Ihre eigenen Kunden. ZumeEinen sind diese vom Produkt Ihres Netzwerks überzeugt, zum anderen können Sie davon ausgehen, dass deren soziales Umfeld ähnlich gestrickt ist und somit auch dort ein grundlegendes Interesse am Produkt des Netzwerks besteht. Versuchen Sie also, aus Kunden so schnell wie möglich Partner zu machen.
Das bedeutet für Sie gleichzeitig, dass Sie den Produktverkauf nicht vernachlässigen dürfen: Denn nur so kommen Sie an Kunden, die dann zu erfolgreichen Partnern werden können.

Neue Zielgruppen erschließen

Die meisten Networker gehen die gleichen Zielgruppen an: Leute, die im Internet Geld verdienen wollen oder sich ein passives Einkommen aufbauen möchten. Dadurch, dass diese Zielgruppe aber von sehr vielen Networkern angegangen wird, ist hier oft nicht mehr viel zu holen. Überlegen Sie sich deshalb, welche neuen Zielgruppen Sie erschließen könnten, die von dem Thema MLM und Network Marketing noch nicht viel gehört haben – wie wäre es beispielsweise mit Rentnern, Müttern im Mutterschutz, Hausfrauen, Studenten, wenig-Verdienern oder Arbeitslosen?

Verschiedene Zielgruppen – verschiedene Ansprachen

Umso genauer Sie Ihre Zielgruppe ansprechen, umso erfolgreicher wird Ihre Kampagne sein. Ein kleines Beispiel:
„So bauen Sie sich als Rentner, Student oder Arbeitsloser ein passives Einkommen auf“ wird alle drei Zielgruppen abschrecken – denn schließlich ist jeder davon überzeugt, etwas ganz besonderes sein. Eine Dreiteilung kann hier den Erfolg maßgeblich steigern:

  1. So bauen Sie sich als Rentner ein passives Einkommen auf
  2. So bauen Sie sich als Student ein passives Einkommen auf
  3. So bauen Sie sich als Arbeitsloser ein passives Einkommen auf

Das bedeutet natürlich nicht, dass Sie drei verschiedene Webinare erstellen müssen. Machen Sie einfach ein Webinar und halten Sie dieses so allgemein wie möglich – erstellen Sie aber maßgeschneiderte Anmeldeseiten und Werbeanzeigen, um die verschiedenen Personengruppen anzusprechen. Am Ende können ruhig alle im gleichen Webinar landen.

Partnergewinnung und Verkauf trennen

Die Motivation, Ihr Partner zu werden, ist eine andere, als die, Ihre Produkte zu kaufen. Der Partner möchte i.d.R. Geld verdienen, während der Käufer ein bestimmtes Produkt benötigt, um ein Problem zu lösen – deshalb ist es wichtig, dass Sie die Partnergewinnung und den Verkauf voneinander trennen – jedenfalls am Anfang. Wie bereits erwähnt, liegt in Kunden ein großes Partner-Potential – dieses sollten Sie aber erst zu einem späteren Zeitpunkt angehen. Mit einem Webinar zum Thema „So bauen Sie sich ein passives Einkommen auf und bekommen eine junge, gesunde Haut“ erreichen Sie nämlich niemanden so richtig.

Machen Sie es spannend: Nehmen Sie die Lösung nicht vorweg

Einige wenige MLM & Network Marketer neigen dazu, die Lösung bei ihren Kampagnen schon vorweg zu nehmen. Das bedeutet, dass Sie mit Werbebotschaften à la „So bauen Sie sich mit Network Marketing ein passives Einkommen auf“ oder „Endlich eine junge und gesunde Haut durch BeNaturum“ an die Öffentlichkeit gehen. Das Problem dabei ist, dass der potentielle Interessent daran gleich erkennt, dass ihm ein bestimmtes Modell oder Produkt verkauft werden soll, wodurch er alles viel kritischer hinterfragt. Hat er zusätzlich bereits vom Hören-Sagen mitbekommen, dass bestimmte Konzepte oder Produkte unbrauchbar sind, haben Sie ihn schon in den ersten Sekunden verloren. Wecken Sie deshalb erst sein Interesse, indem Sie nicht sagen, was genau die Lösung ist. Im Webinar können Sie es dann Schritt für Schritt schaffen, ihn endgültig zu überzeugen.

Noch mehr zum Thema MLM & Network Marketing lernen

MLM & Network Marketing ist eine Kunst für sich und gerade Neueinsteiger tun sich oft schwer. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unbedingt am Webinar „Die MLM Revolution“ vom REKRU-TIER teilzunehmen. Hier geht’s zur Anmeldung: HIER KLICKEN